Termine

Themenrunde in Seelscheid

Monatliche Themenrundefür Bewohner, Angehörige, Mitarbeiter und alleinteressierten Menschen in Seelscheid und Umgebung Nächstes Treffen am Dienstag,den 30. Januar 2024 um 17.00 Uhr in der Kapelle des Altenheims der Altenhilfe Seelscheid/Much zum Thema „Essen hält Leib und Seele zusammen“. Gilt das auch für die letzte Lebensphase? »»

Rückblick zum Vortrag: „Depression im höheren Lebensalter“

Sehr gut besucht war der Vortag zu Depressionen im höheren Lebensalter. Das große Interesse ist wahrscheinlich schon ein Hinweis, dass die Erkrankung ein großes gesellschaftliches Thema ist und viele Menschen damit in Berührung kommen. In dem Vortrag sprach Frau Mallick, Psychologin, über die Symptome und »»

Kleine Wanderung für Trauernde

Einladung zu einer kleinen Wanderung für Trauernde Neue Wege entstehen, indem wir sie gehen.    (Friedrich Nietsche) Auf dem Weg sein Ich bin auf dem Weg – wir sind auf dem Weg Wir treffen uns am Samstag den 23.03.2024 um 10.ooh an der Walmwiese in Much »»

Monatliche Themenrunde für Angehörige, Mitarbeiter und Interessierte

1 x monatlich finden im Kreativraum im Pflegezentrum AZURIT in Much regelmäßig Informationsveranstaltungen zu verschiedenen Themen statt. Gemeinsam haben der ambulante Hospizdienst Much e.V. und das AZURIT Seniorenzentrum Altes Kloster diese Themenrunden ins Leben gerufen, um mit Angehörigen, Mitarbeitern und allen interessierten Menschen in Much »»

Angebot an pflegende Angehörige

Kaum eine Aufgabe ist so facettenreich, anstrengend und belastend, wie die dauerhafte Pflege eines Angehörigen. Dabei bleiben die eigenen Wünsche und Bedürfnisse oft auf der Strecke und es kommt nicht selten zu Konflikten auf unterschiedlichen Ebenen. Wir möchten Ihnen eine Möglichkeit geben, in der sie »»

Begegnung für Trauernde – Trauer Treff

Nach dem Verlust eines geliebten Menschen steht Ihr Leben völlig auf dem Kopf. Trauertreff am 9.11.21

„Pfad der Erinnerung und Zuversicht“

Der „Pfad der Erinnerung und der Zuversicht“,(Bitte anklicken, dann öffnet sich unser Flyer) wurde am Samstag den 9. Oktober vom ambulanten Hospizdienst Much e.V. eröffnet. Viele Gäste fanden sich dazu bei tollem Herbstwetter an der Fatima Kapelle in Much ein. Als Vorsitzende des Hospizdienstes begrüßte »»

Palliative Beratung

Wenn die Richtung sich verändert! Ist es ein Zeichen der Hoffnungslosigkeit oder ein realistischer, weitschauender Blick die Information einer Palliativberatung oder eines Hospizdienstes in Anspruch zu nehmen? Zu Beginn einer lebensbedrohlichen Erkrankung ist es selbstverständlich auf eine Heilung oder eine Verbesserung der Krankheitssituation zu hoffen »»

1 2