Aktuelles

 Rückblick auf Informationsveranstaltung             zum § 217 – „Assistierter Suizid“

Selbstbestimmt leben …              Selbstbestimmt sterben  … Bietet die Suizidassistenz eine Lösung? Über 100 interessierte Zuhörer/innen fanden sich am Abend des 3.11.2022 im evangelischen Gemeindehaus in Much ein, um mehr über dieses Thema zu erfahren. Als Vertreter der verschiedenen Organisationen waren Herr Ulrich Fink aus »»

Letzte Hilfe Kurs – Würdevolle Begleitung für Sterbende Wenn Angehörige oder Freunde schwer erkranken, macht das viele Menschen rat- und hilflos. In dem vierstündigen Letzte Hilfe Kurs werden neben einem Basiswissen zur Orientierung auch praktische Tipps vermittelt, wie man Betroffenen in dieser Situation beistehen kann. »»

Besucher auf dem „Pfad der Erinnerungen und Zuversicht“

Gerne wird der Pfad als Ausflugsziel genutzt – verbunden mit einer kleinen Wanderung in der tollen Umgebung rund um Much.  Hier eine Gruppe eines benachbarten Hospizdienstes zu Besuch in Much. Sie sind auf der Suche nach Ideen und Inspirationen für ihr Dienstjubiläum. Menschen gehen den »»

Yoga für Pflegende

Entlastung für die Seele und den Körper durch Yoga für Pflegende und ihre pflegebedürftigen Angehörigen Jeden zweiten Donnerstag im Monat von 10-11:30 Uhrab dem 12.01.2023 im Kath. Pfarrheim in Much, Klosterstr. 8, 53804 Much Mit diesem Kurs möchte die Yogalehrerin Frau Annette Zahnow die Möglichkeit »»

Frühlingsfest für die Mitarbeiter des Amb. Hospizdienstes Much!

Bei tollem Wetter waren die Mitarbeiter des Hospizdienstes zu einer Wanderung, verbunden mit einer Schnitzeljagd, rund um die Fischermühle eingeladen. Die Lösungen der historischen Fragen überraschten zum Teil und jeder Teilnehmer hat mit Sicherheit noch was dazu gelernt. Die mit Wasser gefüllten Luftballons, wurden statt »»

Einladung zum 15-jährigen Bestehen des Amb. Hospizdienstes Much e.V.

Liebe Mitglieder und Freunde des Ambulanten Hospizdienstes Much e.V., am Samstag, den 21. Mai 2022 feiern wir unser 15-jähriges Bestehen und möchtenSie dazu herzlich einladen! Um 15.00 Uhr beginnen wir mit einer ökumenischen Andacht – im Anschluss laden wir Sie zu einem Impulsprogramm mit Gedankenaustausch »»

Letzte-Hilfe-Kurs

Am Ende wissen, wie es geht! Das Lebensende und Sterben unserer Angehörigen, Freunde und Nachbarn macht uns oft hilflos, denn uraltes Wissen zur Sterbebegleitung ist über die Jahre schleichend verloren gegangen. Um dieses Wissen zurückzugewinnen, bieten die Koordinatorinnen des Ambulanten Hospizdienstes Much als zwei erfahrene »»

Spendenübergabe

Herr Schmitz bat seine Gäste anlässlich seines 80. Geburtstages statt Geschenke , um eine Spende für den Hospizdienst. Mit großer Freude nahm die  Vorstandsvorsitzende, Anita Schlimbach, diese Geldspende entgegen. Ein herzliches Dankeschön dafür.

„Pfad der Erinnerung und Zuversicht“

Der „Pfad der Erinnerung und der Zuversicht“,(Bitte anklicken, dann öffnet sich unser Flyer) wurde am Samstag den 9. Oktober vom ambulanten Hospizdienst Much e.V. eröffnet. Viele Gäste fanden sich dazu bei tollem Herbstwetter an der Fatima Kapelle in Much ein. Als Vorsitzende des Hospizdienstes begrüßte »»

Hospizdienst Much wählt neue Vorstandsmitglieder

Nach dem Ausscheiden von Frau Hildegard Schlimbach als 1. Vorsitzende freuen wir uns sehr, dass wir neue Mitarbeiterinnen für den Vereinsvorstand gewonnen haben. Der Vorstand sichert mit seinem ehrenamtlichen Engagement die Basis der Vereinsarbeit und ermöglicht damit die Begleitung schwer kranker und sterbender Menschen sowie »»

1 2 3