„Letzte Hilfe Kurs“

Ein Angebot des Hospizdienstes Much

Am Ende wissen, wie es geht …….. das ist das Ziel des „ Letzten Hilfe Kurses“.

Wie selbstverständlich werden schon in der Schule „Erste Hilfe“ Unterrichtseinheiten und Kurse angeboten, damit Menschen in einer Notsituation schnelle Hilfe leisten können.

Wie ist es am Lebensende, wenn jemand stirbt?
Unwissenheit und Unsicherheit sind häufig die Gründe, dass Menschen sehr überfordert sind, wenn ein nahestehender Mensch verstirbt.

Der Kurs „Letzte Hilfe“ möchte ein Basiswissen vermitteln – Was ist am Ende wichtig und was können Sie Gutes Tun?
Eine Auseinandersetzung/Information und eine Orientierung zu dem Thema kann sehr dazu beitragen, die Situationen in ihrer Familie oder in ihrem nahen Umfeld zu erleichtern.

Der Kurs

  • richtet sich an alle Menschen, die sich über das Thema Sterben und Tod sowie über die Palliativmedizin informieren möchten
  • vermittelt Grundlagen, die allgemeine Versorgung am Lebensende zu verbessern

Der Kurs besteht aus 4 Modulen zu jeweils 45 Minuten:

  • Sterben als einen Teil des Lebens verstehen
  • Vorsorgen und entscheiden
  • Leiden lindern
  • Abschied nehmen

Die Durchführung des Kurses erfolgt durch zwei erfahrene und zertfizierte Kursleiterinnen – Hilla Schlimbach & Ute Zirwes (Koordinatorinnen des Hospizdienstes Much)

Termin: Mittwoch 28. Oktober 2020 – 17.oo h bis 21.oo h
im evangelischen Gemeindehaus in 53819 NK – Seelscheid

Wir bitten um eine Voranmeldung unter 02245/618090 oder per mail: kontakt@hospizdienst-much.de