ERINNERUNGSFEIER an der Fatima Kapelle

Es ist ein besonderer Ort!

An der Fatima Kapelle gestalteten der amb. Hospizdienst Much in Zusammenarbeit mit der ev. und kath. Kirchengemeinde eine Erinnerungsfeier.

Die Teilnehmer fühlten sich sehr angesprochen und berührt von den Texten, Worten und den ausgesuchten Liedern.

Die Erinnerungen an den Verstorbenen sind das was bleibt. Alles das was sie gemeinsam erlebt haben und was sie verbunden hat, ist ein Teil von Ihnen und bleibt für immer bestehen!

Wir möchten Ihnen  Mut machen, die Trauer und den Schmerz anzunehmen und offen damit umzugehen  – so kann innere Friede und Neubeginn entstehen.

Zum Abschluss durfte sich jeder Teilnehmer einen Stein, bemalt mit einem Baum und einem Regenbogen, aussuchen. Der Baum – als Zeichen von Veränderung, Kraft und Neubeginn und der Regenbogen als Zeichen von Farbenvielfalt, Verbindung oder Brücke zu den Erinnerungen.

Wir freuen uns sehr, dass wir diese Feier gestalten durften und wünschen allen Menschen in Trauer und Krise viel Vertrauen, ihren Weg zu gehen.